Master Applied Economic Analysis

Unsere Absolventen sind in der Lage, die jeweiligen theoretischen Konzepte, empirischen Methoden und Daten für die Analyse angewandter Fragestellungen heranzuziehen, die für die Ausarbeitung einer Wirtschaftspolitik, Entscheidungen über private und öffentliche Investitionen und die Unternehmensstrategie relevant sind.

Kompetenzen in angewandter Wirtschaftsanalyse (Applied Economic Analysis) werden seit jeher stark nachgefragt. Im Zuge der jüngst komplexen Entwicklungen der Weltwirtschaft ist der Wert dieser Kompetenzen noch weiter gestiegen. Privatunternehmen und Regierungsinstanzen sind auf die Leistungen professioneller Kräfte angewiesen, die Wirtschaftstheorie mit relevanten Daten und angemessenen empirischen Methoden kombinieren können, um die unterschiedlichsten praktischen Problemstellungen zu bewältigen. In einem globalisierten und krisenträchtigen Umfeld, in dem sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen kontinuierlich verändern, müssen strategische Entscheidungen von Unternehmen und die Ausgestaltung von Wirtschaftspolitik auf einer sachdienlichen und zeitnahen empirischen Analyse fussen.

Der Masterstudiengang Applied Economic Analysis der Universität Bern ist das erste Hochschulprogramm in der Schweiz, das speziell auf die Vermittlung dieser Kompetenzen ausgerichtet ist. Das Programm umfasst eine einzigartige Kombination hochaktueller theoretischer und methodologischer Lehrveranstaltungen mit regelmässiger Übertragung auf praktische Beispiele. Mit einer international renommierten Fakultät, engen Bindungen zu den politischen Entscheidungsträgern der Hauptstadt und der Unternehmenswelt ist die Universität Bern prädestiniert für ein solches Programm.

Basisinformationen
Abschluss:
  • Master of Science in Applied Economic Analysis, Universität Bern
  • Master of Science in Applied Economic Analysis with special qualification in Regional Economic Development, Universität Bern
  • Master of Science in Applied Economic Analysis with special qualification in Trade and International Development, Universität Bern
Umfang: 90 ECTS
Angebot:

Mono 90 ECTS credits:

  • Applied Economic Analysis
  • Applied Economic Analysis with special qualification in Regional Economic Development
  • Applied Economic Analysis with special qualification in Trade and International Development
Studiendauer: 3 Semester
Unterrichtssprache: Englisch
Studienbeginn: Herbst-  oder Frühjahrssemester

Die Studierenden des Programms...

  • ziehen wissenschaftliche Methoden heran, um angewandte wirtschaftliche Problemstellungen zu behandeln,
  • wenden die Wirtschaftstheorie auf praktische analytische Fälle an,
  • wissen, wie die besten verfügbaren Daten für die empirische Analyse zu verwenden sind

Die Studierenden erwerben die folgenden Kernkompetenzen

  • Empirische Kompetenzen (Ökonometrie, Datenanalyse, Kosten-Nutzen-Analyse, Bewertungsmethoden)
  • Anwendung der erworbenen methodologischen Kompetenzen auf verschiedene Bereiche der Wirtschaftspolitik, Anlageentscheidungen und Unternehmensstrategie
  • Potentielle interdisziplinäre Spezialisierung auf regionale Wirtschaftsentwicklung
  • Berufserfahrung durch optionales Praktikum

Alleinstellungsmerkmale des Programms

  • Erstes Hochschulprogramm der Schweiz mit Schwerpunkt auf angewandter Wirtschaftsanalyse
  • Eindeutiger Schwerpunkt auf praktischen wirtschaftlichen Fragen auf Grundlage hochmoderner empirischer Methoden
  • Geographische und institutionelle Nähe zu den Entscheidungsträgern der Schweizer Wirtschaftspolitik

Der Masterstudiengang Applied Economic Analysis umfasst 90 ECTS.
Das Programm setzt sich aus folgenden Teilen zusammen:

 

Eine Zusammenstellung aller angebotenen Kurse für die verschiedenen Bereiche finden Sie nachfolgend:

Kernveranstaltungen (33 ECTS)

(Gilt ab Studienbeginn HS 2017)

Pflichtleistungen:

  • Applied Data Analysis
  • Applied Public Economics
  • Econometrics II
  • Macroeconomics II
  • Microeconomics II
  • Master-Colloquium

Zudem haben Sie eine Auswahl unter zusätzlichen Pflichtveranstaltungen zu treffen:

  • Advanced Valuation
  • Big Data Analytics
  • Causal Analysis
  • Corporate Strategy
  • Development Economics
  • Regional Economics and Fiscal Federalism
  • Time Series Analysis I

Die Kernveranstaltungen können ebenfalls mit den Wahlveranstaltungen verrechnet werden, sofern noch keine Verrechnung mit den Kernveranstaltungen erfolgte.

Wahlveranstaltungen

(Gilt ab Studienbeginn HS 2017)

Masterarbeit (20 ECTS)

Der Masterabschluss in Applied Economic Analysis wird mit einer Masterarbeit beendet, die 20 ECTS-Punkte umfasst. Den Studierenden wird empfohlen, eine Arbeit zu einem angewandten und einem empirischen Thema zu verfassen.

Praktikum (optional, 6 ECTS)

Die Studierenden des Programms haben die Möglichkeit, ein mindestens dreimonatiges Praktikum zu absolvieren. Das Programm soll den Studierenden die Möglichkeit für hochwertige Praktika in Unternehmen, Behörden und sonstigen Partnerorganisationen verschaffen. Hierdurch sind die Studierenden in ein hervorragendes Umfeld eingebettet, in dem sie die erlernte Materie in der Praxis erproben und Kontakte zu potentiellen künftigen Arbeitgebern knüpfen können.

Gehen Sie zur Registerkarte «Praktikum».

Das Praktikum ist ein zentraler, gleichwohl freiwilliger Bestandteil des Masterstudiengangs. Den Studierenden bietet sich hierdurch die ausgezeichnete Möglichkeit, die erworbenen Kompetenzen in der Praxis anzuwenden und Kontakte zu potentiellen künftigen Arbeitgebern zu knüpfen. Die Programmleitung macht die Studierenden ggf. auf qualitativ hochstehende Praktikumsplätze bei Unternehmen, der Verwaltung und anderen Organisationen aufmerksam.

Die Dauer des Praktikums muss einer Vollzeitstelle von mindestens drei Monaten entsprechen. Bei erfolgreichem Abschluss des Praktikums und angenommenem Praktikumsbericht erhalten die Studierenden 6 ECTS, welche im freien Wahlbereich angerechnet werden können. 

Weitere Fragen zu Praktika beantworten wir Ihnen unter der E-Mail-Adresse maea@vwi.unibe.ch.

Unsere Studierenden möchten ihre berufliche Laufbahn voranbringen bzw. erweitern und sich neu orientieren. Auch wenn viele von ihnen Wirtschaftswissenschaft nicht im Hauptfach studiert haben, möchten sie nun ihre Kompetenzen für angewandte Wirtschaftsanalyse vertiefen. Nachfolgend äussern sich einige Studierende zum Masterstudiengang Applied Economic Analysis und legen dar, warum sie sich für diesen Studiengang entschieden haben.

David Büchler: Nach meinem Bachelor-Studium mit dem Hauptfach Volkswirtschaft und dem Nebenfach Betriebswirtschaft an der Universität Bern suchte ich nach einem Masterprogramm mit Schwerpunkt auf Finanzwesen (Unternehmensfinanzen und öffentliche Finanzen), Makroökonomie und Ökonometrie. Angesichts meiner Aussichten, in der Finanzbranche oder einer Behörde mit politischer Verantwortung zu arbeiten, bietet mir das Programm eine optimale Qualifikation. Tolle Dozenten, angewandte und aktuelle Themen sowie der Charme der Stadt und ihrer Einwohner machten es mir leicht, auch für meinen Masterabschluss weiterhin in Bern zu bleiben.

Simone Lussi: Nachdem ich meinen Bachelor in Volkswirtschaftslehre mit Nebenfach Betriebswirtschaft an der Universität Bern abgeschlossen hatte, war der Master in Applied Economic Analysis mit Schwerpunkt auf regionaler Wirtschaftsentwicklung das ideale Masterstudienprogramm für mich. Mit einer einzigartigen Kombination aus Volkswirtschaft, Betriebswirtschaft und Wirtschaftsgeographie habe ich die Möglichkeit, mein Wissen in diesen Gebieten zu erweitern und mein Studium in perfekter Weise zu bereichern. Grundlegende theoretische Konzepte und empirische Methoden in Volkswirtschaftslehre lassen sich mit einschlägigen Finanz- und Managementkenntnissen in der Betriebswirtschaftslehre kombinieren. Zudem verschafft mir Wirtschaftsgeographie eine aufregende und wichtige neue Perspektive für regionale Wirtschaftsentwicklung. Und schliesslich habe ich die Möglichkeit, meinen persönlichen Schwerpunkt auf Tourismus weiterzuverfolgen. Da komme ich her, und da sehe ich auch meine künftige berufliche Laufbahn.

Patrizia Richle: Nach meinem Bachelor in Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt auf Politikwissenschaft und Nebenfach Volkswirtschaftslehre musste ich mich entscheiden, in welche Richtung ich mich weiterorientieren wollte. Infolge der attraktiven fachübergreifenden Inhalte, darunter besonders der Schwerpunkt auf Regionalentwicklung, erschien mir der Master in angewandter Volkswirtschaftslehre als die beste Alternative. Die Forschungsperspektive, die sich durch Kurse an verschiedenen Fakultäten ergibt, ist in meinen Augen eine gute Ausgangslage, um meinen Horizont zu erweitern und mein Wissen zu vertiefen. Im Übrigen verschafft mir der Masterabschluss hier in Bern die Möglichkeit, ein Austauschsemester an der Chinesischen Universität Hongkong zu absolvieren. Ich freue mich darauf, an einer ausländischen Universität zu studieren und in einer asiatischen Grossstadt zu leben. Ich könnte mir vorstellen, einmal für ein multinationales Unternehmen im Bereich Stadtentwicklung zu arbeiten.

Stefanie Schwander: Ich habe zuerst einen Bachelor in Volkswirtschaftslehre (Nebenfach Sozialwissenschaften) an der Universität Bern erworben. Dann entschied ich mich für den Masterstudiengang Applied Economic Analysis mit Schwerpunkt auf regionaler Wirtschaftsentwicklung, um so mein Wissen in Bezug auf Regionalentwicklung zu vertiefen. Das Programm beinhaltet ein breites Kursspektrum, das den Teilnehmenden ermöglicht, umfassende Kenntnisse verschiedener Themen aus wirtschaftlicher, geographischer und unternehmensorientierter Sicht zu erlangen. Ich schätze sehr die flexible und direkte Art und Weise, mit der die Studierenden und ihre Anliegen behandelt werden. Als Teilzeitmitarbeitende im öffentlichen Consulting-Sektor berate ich eine grosse Schweizer Industriestadt zur Wirtschaftsentwicklung. Entsprechend beschäftige ich mich tagtäglich mit Regionalentwicklung. Das Programm bietet die einzigartige Möglichkeit, meine Berufserfahrung zu ergänzen und Aspekte der Regionalentwicklung aus theoretischer und empirischer Sicht zu beleuchten. Kurz- und mittelfristig werde ich mein Wissen im Consulting-Bereich vermutlich weiter vertiefen.

Individuelle Studienvoraussetzungen

Die folgenden Studienausweise berechtigen zur Zulassung zum Spezialisierten Masterstudiengang Applied Economic Analysis:

  • Bachelorabschluss einer Schweizer universitären Hochschule in der Studienrichtung Volkswirtschaftslehre
  • Bachelorabschluss einer Schweizer universitären Hochschule mit mindestens 60 ECTS-Punkten in der Studienrichtung Volkswirtschaftslehre
  • Bachelorabschluss einer Schweizer universitären Hochschule mit mindestens 30 ECTS-Punkten in der Studienrichtung Volkswirtschaftslehre (enthalten sein müssen dabei Leistungen in den Fächern Ökonometrie sowie Mikro- und Makroökonomie mit jeweils mindestens der Note 5.0)
  • Bachelorabschluss einer anerkannten ausländischen Universität mit äquivalenten Qualifikationen berechtigt nach Empfehlung des Studienausschusses zur Zulassung

Es können Zusatzleistungen in Form von Bedingungen oder Auflagen im Umfang von bis zu 60 ECTS-Punkten verlangt werden. Auflagen sind bis zum Masterabschluss zu erfüllen; Bedingungen sind vor der Zulassung zum Masterstudium zu erfüllen. Die entsprechenden ECTS-Punkte werden als Zusatzleistungen extracurricular im Diploma Supplement ausgewiesen.

Liegt der Erwerb des Bachelorabschlusses mehr als sechs Jahre zurück, wird die Anerkennung individuell geprüft. Die Zulassung zum Masterstudium kann an Auflagen geknüpft werden.

Sprachanforderungen

Die Lehrveranstaltungen werden in Englisch gehalten. Sehr gute Englischkenntnisse werden vorausgesetzt.

 
Für Fragen zur Bewerbung und Zulassung kontaktieren Sie die Abt. Zulassung, Immatrikulation und Beratung

Bewerbung und Zulassung

Studienvoraussetzungen 
Anmeldefristen
 

Bisherige UniBE Studierende

Beantragen Sie anlässlich der Erneuerung der Semestereinschreibung einen Studienprogrammwechsel auf den M Sc in Applied Economic Analysis, Universität Bern.
Erneuerung Semestereinschreibung → Selfservice
Einstufung
Ablauf und Zeitpunkt der Erneuerung der Semestereinschreibung

 
Bewerbung mit einem Schweizer Studienausweis

Online-Anmeldung 
Einstufung
Von der Anmeldung bis zur Immatrikulation

 
Bewerbung mit einem internationalen Studienausweis

Online-Anmeldung 
CHECKLISTE mit den einzureichenden Dokumenten / Wichtige Informationen
Von der Anmeldung bis zur Immatrikulation

 
Für Fragen zur Bewerbung und Zulassung kontaktieren Sie die Abt. Zulassung, Immatrikulation und Beratung.