Qualitätssicherung und -entwicklung (QSE)

Die WISO-Fakultät will ihren Auftrag auf höchstem Niveau erfüllen. Mit Hilfe eines Systems der Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung (QSE) beurteilt sie die fakultären Leistungen und arbeitet daran, diese zu verbessern und weiter zu entwickeln. Das fakultäre Qualitätssicherungssystem bezieht die universitären Kernaufgaben ein, insbesondere die Lehre und die Forschung sowie die damit verbundenen unterstützenden Dienste. Das Qualitätssicherungssystem ist integraler Bestandteil der Gesamtstrategie und unterstützt die Entwicklung der Universität Bern.

Weiterführende Links

              

Der Senat der Universität Bern genehmigte am 14.12.2010 das Konzept zur Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung QSE. Die WISO-Fakultät unterstützt die Qualitätsbestrebungen der Universität Bern und definiert im Einklang mit den Vorgaben für die Gesamtuniversität im QSE-Konzept der WISO-Fakultätweitere eigene Richtlinien im Bereich der Lehre und Forschung.

Die fünf zentralen Elemente des QSE-Konzepts sind:

  1. Die Strategie einer Einheit
  2. Zielsetzungen, welche aus der Strategie abgeleitet werden
  3. Evaluationen, welche erfassen, wie weit die Zielsetzungen erreicht worden sind
  4. Massnahmen zur Erreichung der Zielsetzungen
  5. Die Überprüfung und Anpassung der Strategie

 

Alle durchgeführten Lehrveranstaltungen werden evaluiert. Mit Hilfe des Evaluationsfragebogens soll beurteilt werden können, inwieweit die einzelnen Dozierenden mit ihren Lehrveranstaltungen dem Anspruch an „gute Lehre“ gerecht werden und welche Punkte optimiert werden können. Das Resultat wird noch vor Ende des Semesters den Studierenden vorgelegt und mit diesen kurz besprochen. Am Ende des akademischen Jahres berichtet die Fakultät der Universitätsleitung über die Durchführung von Lehrveranstaltungsevaluationen, über deren Ergebnisse und die getroffenen Massnahmen. Unterdurchschnittliche Resultate werden individuell mit den Dozierenden besprochen.

Zusätzlich zu den Evaluationen der einzelnen Lehrveranstaltungen, entscheidet die WISO-Fakultät jährlich, welche ganzen Studiengänge/-programme zu welchem Zweck und mit welchen Methoden spezifischer überprüft werden sollen. Für die Analyse und Bewertung der Studiengänge und -programme stützt sich die WISO-Fakultät auf quantitative und qualitative Daten (z.B. Studierendendaten, Abschlüsse, eingesetzte Ressourcen) sowie auf Befragungen und Feedbacks schriftlicher und mündlicher Art (z.B. bei Studenten, Studienabbrechern bzw. Fach- und Hochschulwechslerinnen, bei Absolventen/Alumni und Arbeitgeber).

Die WISO-Fakultät pflegt eine qualitativ hochstehende Forschungskultur. Die WISO-Fakultät analysiert und bewertet die eigene Forschungsleistung, damit die Qualität der Forschung optimiert und die Forschung weiter entwickelt werden können.

Als Kriterien zur Bewertung gelten:
- die wissenschaftliche Qualität
- die wissenschaftliche Produktivität
- die wissenschaftliche Relevanz
- das wissenschaftliche Potential bzw. die Perspektiven

Diese Kriterien werden anhand umfangreicher Daten beurteilt, die aufbereitet und der WISO-Fakultät zur Verfügung gestellt werden.

Q-Team